Sie sind hier: Einsatzbereiche / Förderschulen

Förderschulen

In der Förderschule gehört es zu den Aufgaben des Freiwilligen, Kinder zu begleiten und zu unterstützen, die aufgrund  einer körperlichen und / oder geistigen Behinderung Hilfestellung im schulischen Alltag brauchen. Die Freiwilligen werden einer Klasse zugeteilt und unterstützen die LehrerInnen dort das ganze Schuljahr lang. Dies umfasst pädagogische wie auch den Unterricht betreffende Tätigkeiten wie z.B. die Begleitung von Fördermaßnahmen, Hilfen bei der Lösung von Aufgaben etc. Pflegerische Aufgaben bezüglich der Körperhygiene (Toilettengänge begleiten oder wickeln) gehören ebenfalls zum Aufgabenprofil. Der Freiwillige übernimmt kleinere, hauswirtschaftliche Tätigkeiten, bringt die Kinder nach der Schule ggf. zum Bus und hilft bei der Vor-und Nachbereitung des Unterrichts.