BFDmFBFDmF

Sie befinden sich hier:

  1. FSJ&BFD
  2. BFD beim DRK
  3. BFDmF

BFD mit Flüchtlingsbezug (BFDmF)

Ihre Ansprechpartner

Tim Küver 
Tel.: 0221/93190-44 
E-Mail: fsj19(at)drk-koeln.de

Birgit Dorsten 
Tel.: 0221/93190-13 
E-Mail: fsj10(at)drk-koeln.de

Der BFDmF bietet geflüchteten Menschen die besondere Chance, das Arbeitsleben in Deutschland kennenzulernen, sowie viele neue Mitmenschen zu treffen. Ganz nebenbei werden Kenntnisse der deutschen Sprache vertieft und das Kulturverständnis gefördert.

Eine gute Chance sich zu orientieren und Perspektiven zu schaffen!

Für wen? Geflüchtete Männer und Frauen ab 18 Jahren mit Aufenthaltserlaubnis oder Aufenthaltsgestattung. Wichtig ist, dass eine aktuelle Beschäftigungserlaubnis vorliegt.

Wo? Wir vermitteln in soziale Einrichtungen: Kindertagesstätten, Seniorenheime, Schulen, Krankenhäuser u.v.m. Von Aachen bis Gummersbach, von Düsseldorf bis Bonn – und natürlich in Köln.

Dauer? 20,4 bis 40 Std. pro Woche / mind. 6 bis max. 18 Monate

Leistungen? monatliches Taschengeld / Sozialversicherungsbeiträge und Krankenversicherung / individuelle Bildungsseminare und pädagogische Begleitung / qualifiziertes Zeugnis + Anerkennung als Praktikum / 26 Tage Urlaub im Jahr

Weiterführende Informationen:

  • Informationsbrief BFDmF
  • Projektseiten des Bundesministeriums für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben