Stellenbörse für KurzentschlosseneStellenbörse für Kurzentschlossene

In unserer Stellenbörse für Kurzentschlossene findest Du Stellen die aktuell offen und zum nächst möglichen Zeitpunkt zu besetzen sind. Bei den Stellen dieser Stellenbörse handelt sich um Stellen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder dem Bundesfreiwilligendienst (BFD).
Wenn Du Interesse oder Fragen zu einem Stellenangebot hast, melde Dich direkt bei der zuständigen Kollegin oder dem zuständigen Kollegen. Für die Inhalte der Stellenangebote sind die jeweiligen Einsatzstellen verantwortlich.

Jenseits dieser Ausschreibungen gibt es immer auch weitere aktuell unbesetzte, oder zu einem späteren Zeitpunkt frei werdende Stellen.

Melde dich gerne bei uns unter 0221 / 93190 -70, oder über unser  ►Bewerbungsformular.

Freiwilligendienst in den Kitas der Stadt Niederkassel an mehreren Standorten

Stellenbeschreibung

Stellenkennziffer: 800391-645 (Bitte die Stellenkennziffer bei der Bewerbung angeben)

Sie suchen nach neuen Herausforderungen und möchten Erfahrungen im Bereich der Kindertagesbetreuung sammeln?

Dann sind Sie hier genau richtig.

Wie bieten Stellen in folgenden Kitas der Stadt Niederkassel:

In der städtischen Kindertageseinrichtung Gabriele-Münter-Weg werden bis zu 30 Kinder von zwei bis sechs Jahren in zwei Gruppen betreut. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Kind mit all seinen Bedürfnissen, Interessen und Kompetenzen. Die Partizipation der Kinder in verschiedenen Situationen und die Arbeit auf Augenhöhe sind unter anderem Bestandteile unserer pädagogischen Arbeit. Die Kinder haben durch das offene Konzept der Einrichtung die Möglichkeit, sich selbstständig in der Einrichtung zu bewegen und ihren Spielbereich, das Material und ihre Spielpartner frei zu wählen.

In der inklusiven Kita Langgasse in Niederkassel–Mondorf  werden ca. 50 Kinder im Alter von 2 –   6 Jahren betreut in drei Gruppen betreut. Inklusiv bedeutet, dass Kinder mit und ohne Förderbedarf gemeinsam spielen und lernen. Integrationshelferinnen begleiten die Kinder mit Förderbedarf in der Gruppe. Unsere Einrichtung ist in ein soziales Netzwerk von Institutionen eingebunden, mit denen wir zusammenarbeiten. Dazu gehören z.B.: andere Tageseinrichtungen im Stadtgebiet, Logopädische Praxen, Frühförderzentren und noch viele weiter.

In der Kita Lenaustraße werden in zwei Gruppen  insgesamt 45 Kinder der Gruppenform III (3-6 Jahren) auf 2 Ebenen betreut.
Das Fachpersonal der Kita arbeitet nach dem teiloffenen Konzept mit Teilfunktionsräumen. Den Kindern wird im Freispiel die Möglichkeit gegeben, ihr Spielverhalten in verschieden Räumen der Kita auszuleben. Auf Gruppenebene finden die tägliche gemeinsamen Mahlzeiten, Stuhlkreise, Geburtstagsfeiern etc. statt. Gruppenübergreifende Angebote bieten wir den Kindern ebenfalls im Tagesablauf an (Kochen, Baken, Ruhezeiten etc.). Unsere Kita nimmt ab August 2017 an dem Projekt „Kita Vital“ teil. Wir wollen uns mit den Eltern und Kindern auf den Weg machen für eine gesündere Kita in allen Bereichen. Diese beinhalten als Schwerpunkte Ernährung, Bewegung und Entspannung. Begleitet und betreut werden wir von Kivi e.V. dem Verein zur Förderung der Gesundheit im Rhein-Sieg-Kreis (www.kivi-ev.de). Ein weiteres Projekt unserer Kita ist „plus Kita“ (Sprachförderer Kita). Sprachförderung findet allgemein und in allen Bereichen des Kindergartenalltags statt. Besondere Schwerpunkte hierbei finden sich bei den täglichen gemeinsamen Mahlzeiten, Stuhlkreis und Bilderbuchbetrachtungen in den einzelnen Gruppen. Durch unser Liedgut, unsere Reime, Fuß –und Fingerspiele kommen die Kinder jeden Alters mit Sprache auf verschiedenen Ebenen in „Berührung“.

Die Kindertagesstätte Willy-Brandt-Platz ist eine dreigruppige Kindertageseinrichtung in Niederkassel Ranzel mit dem Schwerpunkt Inklusion. D.h. wir betreuen 50 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt, davon 15 Kinder mit einem erhöhten Förderbedarf in einem Entwicklungsbereich wie z.B. Sprache, Motorik, Wahrnehmung, geistige Entwicklung oder sozial-emotionale Entwicklung. Wir sind auch offen für die Betreuung schwerbehinderter Kinder. Unser Team besteht aus Heilpädagogen, Erziehern, Heilerziehungspflegern, Motopäden und Therapeuten. Unterstützt werden die Mitarbeiter durch vier Freiwilligendienstleistern und teilweise Integrationshelfern.

Der Tag ist gefüllt mit Spielen, kreativen Angeboten, Bewegungsangeboten, Gesprächskreisen (Kinderparlament), Pflege, Ruhephasen und natürlich Mahlzeiten, die von der hauseigenen Köchin zubereitet werden. Die Sozialentwicklung, die Bewegungsentwicklung und die Entwicklung der Selbständigkeit sind unsere drei Säulen, auf denen die Kita steht. Außerdem sind wir ein Familienzentrum, d.h. wir bieten über die Kita hinaus viele verschiedene Aktivitäten für Eltern mit jungen Kindern an, z.B. Spielgruppen, Eltern-Kind-Turnen, Väter-Kind-Angebote, Referentenabende u.v.m.

Der Aufgabenbereich:

  • Als Freiwilligendienstleistender haben Sie die Möglichkeit, die Alltagsstrukturen in einer Kindertageseinrichtung kennenzulernen und die Kinder aktiv in ihrer Entwicklung und in ihren Tätigkeiten zu begleiten und zu unterstützen
  • Auch die Option, eigene Ideen und Impulse im Alltag umzusetzen, besteht
  • Ein regelmäßiger Austausch im Team, die gegenseitige Unterstützung (auch bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten) und eine enge Begleitung der Freiwilligendienstleistenden sind uns wichtig

Das bieten wir:

  • Für die Tätigkeiten erhalten Sie ein Taschengeld in Höhe von 355 €  und einen Zuschuss für Verpflegung und Unterkunft in Höhe von 50 €  
  • Eine Unterkunft wird nicht zur Verfügung gestellt

 

Kontakt

Arbeitgeber
DRK Freiwilligendienste Köln
Ort
Niederkassel
Ansprechpartner:
Heike Resch
0221/93190 -13
E-Mail:
fsj10@drk-koeln.de
Veröffentlicht am:
23.06.2022

Zurück zur Liste PDF herunterladen Jetzt online bewerben